Schönleitenalm  20
Schönleitenalm  21

Kleine Exkursion mit dem Verein zum Schutz der Bergwelt e.V. zur Schönleitenalm in der Valepp - der verein: http://www.vzsb.de/

Von der Bushaltestelle Bernau Valepp geht es entlang an der Weißen Valepp, vorbei an der Weißen Valepp-Alm zuerst auf gutem Forstweg leicht bergauf .......

Wenn ich mich recht erinnere, war doch wohl der Grund des Besuchs der Alm, dass da die Stelle eines Almhelfers ausgeschrieben war.

Erste Info über alles, was da zwischen Forststraße und dem Bach sich an Pflanzen angesiedelt hat. Auch als Pflanze hat man es da nicht leicht.

Schönleitenalm  22
Schönleitenalm  23
Schönleitenalm  24
Schönleitenalm  25

 

Erster Härtetest bei Niedrigwasser - unterer Schwierigkeitsgrad

Das ist schon höhere Leistungsklasse

Am Niederleger der Schönleitenalm gibt es erst mal einen Schnaps zur Belohnung, dass es alle bis hierher geschafft haben.

Schönleitenalm  26
Schönleitenalm  28

Erste Information über die Arten der Weideflächen, EU-Recht, Subventionierung, Bürokratie und die Streitigkeiten zwischen den Institutionen und Behörden. Georg - in brauner Jacke mit Filzhut - kennt sich da aus und hat sich sicher schon öfters gefragt: warum tue ich mir das eigentlich an?.

Josef vom Naturschutz Miesbach (in blau-schwarzer Fleecejacke) schildert die sehr unterschiedlichen Interessen all derer, die irgendwie mit  Naturschutz , Forstwirtschaft, Vieh-und Almwirtschaft,  und Sicherheit in den Bergen zu tun haben. Unterstützung gibt es von Alfred (Bild unten, links  mit weißer Hose und breitkrempigem Hut), der noch einige Jahre mehr Berufserfahrung mitbringt.

Schönleitenalm  27
Schönleitenalm  29
Schönleitenalm  30

Wir sind auf der Schönfelder Alm angekommen. Georg spendiert den erschöpften Bewerbern um die ausgeschriebene Stelle eines Almhelfers erstmal einen Schnaps.

Schönleitenalm  31
Schönleitenalm  32
Schönleitenalm  33
Schönleitenalm  34

Die noch Leistungsstarken unter uns unternehmen noch einen kleinen Spaziergang - Thema Waldweide und Schäden, wenn die Beweidung nicht mehr weitergeführt wird.

Wir kommen nicht sehr weit. Irgend etwas fesselt die Aufmerksamkeit der Gruppe.

Keiner hat eine Erklärung ob der seltsamen Mutation

ich weiß nicht, ob jemand die Almhelferstelle bekommt. Mir reicht es, gelegentlich bei Georg vorbeizuschauen und die Aussicht von der Schönleitenalm zu genießen.