3.000 Km durch den Iran

Teheran

Eine sehr interessante Reise! Sehr freundliche und kontaktfreudige  Menschen - man wird  überall angesprochen nach woher und wohin und auch auf dem Bazar fällt auf: man kann in Ruhe sich alles anschauen - von einigen wenigen Teppichverkäufern mal abgesehen.

Was auffällt: Keine einzige Frau und keine einzige Touristin ohne Kopftuch. Alle Ausländer respektieren die dortige “Kultur” - im Gegensatz zur Arroganz und religiösen Intoleranz vieler Muslime, wenn diese in westlichen Ländern und Kulturen unterwegs sind oder dort Wohnsitz genommen haben.

Die junge Generation im Iran trägt offensichtlich überwiegend  das Kopftuch nur, weil es ohne Kopftuch schnell in Schwierigkeiten kommen würde. Die Kopftuchpflicht beginnt mit dem ersten Schultag. Der Islam wurde von einer Minderheit einer Mehrheit aufgezwungen.

Iran 2015  2
Iran 2015  4
Iran 2015  3
Iran 2015  5
Iran 2015  6
Iran 2015  7
Teheran1
Iran 2015  8

Türen und  Tore

Ornamentik

Persiens Hochkultur

Handwerk

Moscheen  und Schreine

Kunst und Kultur

Bauwerke & Gärten

Mensch  und Wüsten

Bazar_Titel

Bazar

Klick auf die Fotos führt zur Fotoseite

Iran Kultur   Titel_re
Iran Karawansereien  Titel_

Karawansereien

Stätten der Rast und Erholung

Iran 2015  1
Iran 2015  9

Kirchen und große Plätze

Reisebericht - Teheran bis Kerman

Reisebericht Shiraz bis Teheran